Abläufe

Die Wochenstruktur orientiert sich an der Betreuungsgruppe. Das bedeutet, dass wir variabel und individuell planen, ohne auf feste Strukturen zu verzichten. Trotzdem möchten wir Ihnen hier eine exemplarische Tagesstruktur präsentieren:

06:30 Uhr – 09:00 Uhr bringen der Kinder durch die Eltern (Ankunftszeit durch Schichtdienste unterschiedlich)

07:00 Uhr – 08:30 Uhr  Frühstück für hungrige Zwerge, anschließend Hände waschen und Zähne putzen.

09:00 Uhr – 10:30 Uhr Morgenkreis im Snoezelraum / Kreativraum*

08:30 Uhr – 11:00 Uhr je nach Wochentag und Wetter Außenaktivitäten (Spaziergänge, Spielplatz), individuell oder in der Gruppe spielen, musizieren und singen, malen und matschen, manschen oder basteln (liebe Eltern, bitte bringen Sie Ihre Kinder nicht in ihrer besten Kleidung – wir wollen spielen und toben und kleckern dürfen).

An Basteltagen können die Ü3 ihre Kreativität im Kreativraum ausleben. Sie können z.B. ungestört größere Konstruktionen mit unserem LEGO-Sortiment bauen und die Bauwerke auch stehen lassen.*

Anschließend aufräumen* und Hände waschen.

10:30 Uhr – 11:30 Uhr gemeinsames (je nach Alter) vorbereiten, begreifen, erfahren des Essens und dessen Zubereitung. Gemeinsames Mittagessen mit anschließender Körperhygiene.

11:00 Uhr – 14:00 Uhr Mittagspause und -ruhe: in dieser Zeit ist unsere Klingel stumm geschaltet. Wir möchten die Kinder in ihrer Ruhephase nicht stören. Nichtschläfer können in den Snoezelraum zum vorlesen, lesen oder entspannen. 

14:00 Uhr – 16:30 Uhr Abholung durch die Eltern, spielen. Sollte ein Kind, beispielsweise auf Grund anstehender Termine, früher geholt werden müssen, ist das selbstverständlich ausnahmsweise möglich.

*Angebote ausschließlich für Ü3 sind violett geschrieben